Daniel Wunsch (SC Hemmoor) ist Weser-Ems Meister 2016

v.l.n.r.: Sebastian Stinski, Daniel Wunsch, Siegfried Stinski
v.l.n.r.: Sebastian Stinski, Daniel Wunsch, Siegfried Stinski

Nachdem bereits Ali Kaour der Boxabteilung des SC Hemmoor einen Weser-Ems-Meistertitel bescherte (siehe unten), erkämpfte sich nun der 105 kg-Koloss Daniel Wunsch (SC Hemmoor) den Weser-Ems-Meistertitel der C-Klasse des Männer-Superschwergewichtes (über 91kg).

Wunsch gewann in den letzten Wochen seine Viertelfinal- u. Halbfinalkämpfe der diesjährigen Weser-Ems Meisterschaft. Am vergangenen Samstag, den 06.02.2016, traf Wunsch in Nordenham im Finalkampf auf F. Sakav (VFB Oldenburg). Der auf 3x2 Minuten angesetzte Kampf begann sehr ausgeglichen. In Runde eins marschierte Sakav mehrmals wild auf Wunsch zu, und drängte ihn an die Seile. Wunsch war jedoch sehr beweglich, konnte sich mehrfach aus der Schlaglinie von Sakav bewegen, und versuchte mit Schlagkombinationen zu kontern. Beide Boxer konnten dabei gute Treffer setzen. In Runde zwei ein ähnliches Bild. In der dritten und entscheidenden Runde konnte Wunsch dann noch mal an Tempo zulegen, marschierte nun vermehrt nach vorne, und landete mehr Treffer, als sein Kontrahent. Die Punktrichter urteilten am Ende einstimmig nach Punkten, und kürten Daniel Wunsch als Sieger. Somit ist Wunsch nach drei gewonnenen Kämpfen verdient Weser-Ems Meister 2016.

Erfolge bei der Weser-Ems Meisterschaft der Amateurboxer

Am vergangenen Wochenende (30.-31.01.2016) kämpften Ali Kaour und Daniel Wunsch vom SC Hemmoor in Bremerhaven um die Weser-Ems Meisterschaft der Amateurboxer.

 

Ali Kaour traf im Endkampf des Junioren-Fliegengewichts (bis 52kg) auf Eren Kozat (VFB Oldenburg). Die ersten beiden Runden in dem auf 3 x 2 Minuten angesetzten Kampf verliefen relativ ausgeglichen. In der dritten Runde konnte Kaour, aufgrund konditioneller Vorteile, die ent- scheidenden Treffer setzen und die Runde für sich entscheiden. Am Ende wurde Kaour verdient zum einstimmigen Punktsieger und somit zum Weser-Ems Meister 2016 gekürt.

 

Daniel Wunsch gewann bereits Mitte Januar seinen Viertelfinalkampf, und kämpfte nun im Halbfinalkampf des Männer-Superschwergewichts (über 91kg) auf Lukas Kersten (JBR Wilhelmshaven). In Runde eins und zwei konnte sich Wunsch leichte Vorteile erarbeiten, indem er seinen leichtfüßigen Kontrahenten mit überfallartigen Angriffen überraschte und Treffer landete. In der dritten Runde konnte Wunsch seinen Gegner mit einer rechten Geraden wirkungsvoll treffen, sodass dieser angezählt werden musste. Am Ende gewann Wunsch verdient nach Punkten, und qualifizierte sich dadurch für den Finalkampf (Gegner: F.Sadiv, VFB Oldenburg) Dieser findet am kommenden Samstag in Nordenham statt.