Neuer Schwarzgurt Judo im Verein

Der SC Hemmoor freut sich über eine neuen Schwarzgurtträgerin: Chiara-Sue Pätzold hat die Prüfung zum 1. Dan Judo bestanden. Nach langer Vorbereitungszeit mit zahlreichen Lehrgängen in Oldenburg und Ritterhude, sowie einem gesteigerten Trainingsaufwand konnte sie in 2 Etappen die schwierige Prüfung meistern. Die Kata (das Herzstück des 1. Meistergrades – eine ritualisierte Form der Grundlagenwürfe aller Gruppen, die technisch im Detail stimmen muss) legte sie am Stützpunkt in Ritterhude ab, den technischen und schriftlichen Teil in Oldenburg. In Ritterhude stand ihre Trainingspartnerin Tessa Dobrocky zur Verfügung, die viele Stunden mit ihr auf der Matte verbracht hat. In Oldenburg wurde neben dem Wissen über die geschichtliche Entwicklung des Judosportes auch ein umfassendes theoretisches Wissen zu ihrer Wettkampf-Spezial Technik abgefragt. Eine schriftliche Ausarbeitung war vorher einzureichen und musste vor den strengen Augen der Prüfer vom Niedersächsischen Judobund in Praxis erklärt werden. Ein umfassendes Programm der Würfe und Bodentechniken zeigte Chiara-Sue Pätzold mit ihrem Partner Daniel Gardt und konnte alle Nachfragen der Prüfer zufriedenstellend beantworten. Die Freude nach der mehrstündigen Anstrengung über die Meistergrad-Urkunde war groß und die Zahl der Glückwünsche zahlreich. Damit ging eine besonders herausfordernde Zeit zu Ende, da gleichzeitig der Ausbildungsabschluss an stand und die Aufnahmeprüfung zum Polizeidienst, was ebenfalls erfolgreich lief. 

Kreismeisterschaften Judo der U12 und U15 in Stade

Kürzlich wurden die Titelkämpfe der kleinen Judoka in Stade durchgeführt. Aus dem gesamten Kreis Stade und Cuxhaven kamen die Nachwuchskämpferinnen und –Kämpfer zusammen. Die Halle in Stade brummte vor Aufregung. Es wurden gewichtsnahe Gruppen zu 3 – 5 Teilnehmern gebildet und dann ging es auf die Wettkampfmatte. Besonders überzeugen konnte bei den U12 Jannis Wesseloh, Nazar Aloshyn und Lasse von Rönn, die sich jeweils den Kreismeistertitel erarbeiteten, teils gegen bereits erfahrenere Gegner. Vizemeister wurden Leonie Meyer und Hannes Draack, gute 3. Plätze erreichten Tom Wegner, Fiona Diehr und Melvin Schmidt. Bei den älteren Judoka der U15 erreichte ohne Gegner kampflos Phillip Damis den 1. Platz, war anschließend in einem Freundschaftskampf jedoch noch klarer Sieger. Einen 2. Platz erkämpfte sich Erik Gardt – 55 kg und die schwerste Aufgabe in einer Fünfer-Gruppe hatte Andreas Hinkel – 50 kg, die er mit einem 3. Platz beendete. Er fightete beherzt zu zwei Siegen und verlor zweimal etwas unglücklich nach eigener Punktführung. Insgesamt für den SC Hemmoor ein medaillenreicher Tag, der die vorherige Aufregung lohnte.