Herzlich Willkommen beim SportClub Hemmoor

Neues Angebot bei SC Hemmoor - wir haben nun einen Fanshop

Unser neuer Fanshop ist seit diesem Wochenende online. Hier könnt ihr euch individuell mit verschiedensten Angeboten, jeweils mit dem Vereinslogo, versorgen und diese auch persönlich, z.B. als Geschenk, individualisieren. Aber auch für Mannschaften ist es natürlich möglich sich hier mit Trainingsausstattung zu versorgen. Schaut einfach mal rein und viel Spaß beim Shoppen.

Der hier aufgeführte Link führt euch zunächst auf die interne Fanshopseite unserer Homepage und von da kommt ihr dann weiter auf die Seite des Fanshop-Anbieters.

Fanshop SC-Hemmoor


Niedersachsenmeistertitel für Boxer Illia Arakelov vom SC Hemmoor

Vor kurzem nahmen die Brüder Kirill und Illia Arakelov von der Boxabteilung des SC Hemmoor bei den diesjährigen Niedersachsenmeisterschaften der Amateurboxer teil.

Im U15-Papiergewicht (bis 40kg) traf Kirill Arakelov in Norden in der Leistungsklasse Elite auf Leondro Beyaz (Powerhouse Hannover). In einem spannenden ausgeglichenen Kampf hatte der Hemmoorer am Ende leider das Nachsehen, verlor hauchdünn nach Punkten und schied aus dem Turnier aus.

Besser machte es sein großer Bruder Illia Arakelov. Vor knapp zwei Monaten schied Illia bei den diesjährigen Weser-Ems Meisterschaften in der Leistungsklasse Elite bereits im Halbfinale aus. Nun hatte der aus der Ukraine stammende Flüchtling bei den Niedersachsenmeisterschaften im U19-Halbmittelgewicht (bis 71kg) in der Leistungsklasse B/C den ersten großen Erfolg.

 

Nach bereits zwei gewonnenen Vorkämpfen in Norden und Celle traf Illia am vergangenen Wochenende in Peine auf Leon Haak (LBA Braunschweig). Der Hemmoorer zeigte von Beginn an eine gute Leistung und traf seinen Kontrahenten bereits in Runde eins mit vielen klaren, harten Treffern. Auch in Runde zwei und drei behielt Illia eindeutig die Oberhand, konnte den Schlägen seines Kontrahenten ausweichen und traf den Gegner aus Braunschweig immer wieder deutlich. Am Ende gewann der Hemmoorer den Kampf klar nach Punkten und konnte seinen ersten Titel als Niedersachsenmeister feiern.


Titelkämpfe der Judo-Kids mit Erfolgen für den SC Hemmoor

Letzten Samstag fand in Harsefeld die diesjährige Kreismeisterschaft für den Nachwuchs der U11, U13 und U15 statt. Etwas krankheitsgeschädigt gingen nur 5 Judoka vom SC Hemmoor in die Entscheidungen. Bei den Jüngsten konnten sich Henry Thiems und Katarina Salguero in ihren 3er-Pools die Goldmedaille erkämpfen. Etwas schwerer hatte es Robin Sill, der es mit 3 Gegnern zu tun hatte, davon zwei sehr erfahrene aus Stade. Immerhin schaffte er eine erfolgreiche Begegnung, musste sich aber zweimal geschlagen geben und erreichte damit die Bronzemedaille.

Bei den Mädchen der U13 erkämpfte sich Nicole Schyja den 2. Platz und der einzige U15-Starter des SC Hemmoor, Tammo Schlichting, hatte mit seinem Leichtgewicht keinen Gegner und erhielt kampflos dafür den 1. Platz. Aber er absolvierte einige Freundschaftskämpfe und konnte davon einen souverän gewinnen, so dass der Judoanzug nicht vergeblich angezogen war.

 

Demnächst geht es wieder zu einem kreisweiten gemeinsamen Training, wo die technischen Fertigkeiten noch verbessert und im Übungskampf erprobt werden können, damit alle für das nächste Turnier im Mai gut vorbereitet sind.


Ehrenamtsfrühshoppen beim SC Hemmoor

Zum 11.02.24 lud der Vorstand des SC Hemmoor seine ehrenamtlich engagierten Mitglieder zu einem Frühshoppen ein. Vorsitzender Jens Kleen konnte im OhlS´s zahlreiche Abteilungsleiter*innen, Übungsleiter*innen, Betreuer*innen, Vereinsbus-Betreuer*in und natürlich auch seine Vorstandskolleg*innen begrüßen. In seiner kurzen Ansprache bedankte er sich bei allen für ihr besonderes Engagement für den SC-Hemmoor. In gemütlicher Runde verbrachte man ein paar gemeinsame Stunden bei Getränken und Fingerfood und konnte sich mal abseits des Sportes intensiv austauschen.


Neue T-Shirts für die Judo-Kids beim SC Hemmoor

Zu Weihnachten erhielt der SC Hemmoor eine großzügige Spende von Fa. Schröder-Landmaschinen, die für die Kinder und Jugendlichen investiert werden sollten. Die Judo-Abteilung bekam von dem Kuchen ein Stück ab und konnte für die Kids 40 neue T-Shirts mit Vereinsaufdruck anschaffen. Diese ermöglichen einen einheitlichen Auftritt bei Veranstaltungen und werden auch von den Jungs im Winter unter der Judo-Jacke getragen, von den Mädchen sowieso. Dank dieser Hilfestellung durch Fa. Schröder hat die Abteilung jetzt einen kleinen Vorrat für Ausstattung von neuen Mitgliedern bzw. Austausch von verbrauchten Shirts.

 

Beim ersten Training im Januar wurden die Shirts begeistert in Empfang genommen. 

 

Der SC Hemmoor und die Judo-Abteilung sagen der Firma Schröder - Landmaschinen ganz herzlich Dankeschön für die großzügige Spende!


Save the date: Frauen-Fitness-Tag (für alle!)

div. Angebote

Samstag, den 15.06.2024

 

von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Sporthalle Alter Postweg

 

Freut euch auf einen

 

abwechslungsreichen Tag mit vielen interessanten Angeboten!


Liebe Eltern von Kindern die sich für die Leichtathletik interessieren,

Ab sofort können wir nur noch Kinder aufnehmen mit einem Mindestalter von 7 Jahren und einem Probetraining.

Liebe Eltern bitte nicht böse sein, wenn die Übungsleiter ihnen vielleicht mitteilen, dass ihr Kind noch ein weiters Jahr warten muss.

Wir handeln immer im Interesse der Kinder.

Mit sportlichen Grüßen

Lutz Pickartz

Abteilungsleiter Leichtathletik



Norddeutsches Boxmeeting beim SC Hemmoor mit 500 Zuschauern und 18 tollen Kämpfen

Am 20.01.2024 veranstaltete die Boxabteilung des SC Hemmoor das alljährige Norddeutsche Amateurboxmeeting. Insgesamt fanden sich rund 500 Zuschauer in der Sporthalle am Gymnasium ein, um 18 spannende Boxkämpfe zu sehen. 

Die 36 Fighter kamen in diesem Jahr aus insgesamt 21 Vereinen aus 5 Bundesländern. Der SC Hemmoor schickte in diesem Jahr vier Kämpfer in den Ring.

Hier geht es weiter zum vollständigen Bericht.


Spendenübergabe Fa. Schröder Landmaschinen

In der Weihnachtszeit überraschte die Firma Schröder-Landmaschinen KG aus Hemmoor-Heeßel den SportClub Hemmoor mit einer sehr großzügigen Spende über 2000 € für die Jugendarbeit im SC Hemmoor. 

Die Schröder-Gruppe unterstützt seit mehreren Jahren an ihren mehr als 20 norddeutschen Standorten Vereine und Institutionen jeweils mit solch einer großzügigen Spende um die Weihnachtszeit, die sich für das Wohl für Kinder und Jugendliche einsetzen. In der Vergangenheit wurden Jugendfeuerwehren und Vereine damit schon unterstützt. Dieses Jahr darf sich der SportClub Hemmoor über dieses wunderbare Geschenk freuen und wird damit u.a. das Kinderturnen, die Judo-Kids und weitere Abteilungen mit Kinder- und Jugendbeteiligungen mit neuem Equipment versorgen.

Nach der Spendenübergabe konnte der Vorstand noch den Betrieb, der natürlich auch ausbildet, besichtigen und sich intensiv über die Betriebsgröße und die Produktpalette informieren

Der SportClub Hemmoor e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Fa. Schröder Landmaschinen KG für die sehr gr0ßzügige Spende!


Spendenübergabe Fa. Schröder Landmaschinen KG aus Hemmoor, von Li. n. re.: Henrik Nienstedt (Fa. Schröder) Ulrike Petermann, Hendrik Lunden, Anke Wegner, Lutz Pickartz und Jens Kleen (alle Vorstand SC Hemmoor)
Spendenübergabe Fa. Schröder Landmaschinen KG aus Hemmoor, von Li. n. re.: Henrik Nienstedt (Fa. Schröder) Ulrike Petermann, Hendrik Lunden, Anke Wegner, Lutz Pickartz und Jens Kleen (alle Vorstand SC Hemmoor)

Judoka Nachwuchs in Action

In den letzten Wochen konnte der Judonachwuchs des SC Hemmoor zunächst in einem internen Vereinsturnier Erfahrungen sammeln und dann beim Adventsturnier in Wanna und den Kreismeisterschaften in Beverstedt die Lorbeeren für ein Intensives Training ernten. So darf es gerne weiter gehen. Zu den ausführlichen Berichten und weiteren Bildern geht es hier


Zwei Siege für die Arakelov-Brüder

Vor kurzem starteten zwei Kämpfer des SC Hemmoor bei Boxvergleichskämpfen des SV Fortschritt Neustadt-Glewe in Mecklenburg-Vorpommern. Die Boxabteilung des SVF feierte mit einem großen Kampfabend ihr 75-Jähriges Bestehen. Seit der Wiedervereinigung besteht zwischen der Boxabteilung des SVF Neustadt-Glewe und der Hemmoorer Boxabteilung ein sehr freundschaftliches Verhältnis.

Kirill Arakelov traf im U13-Papiergewicht (bis 38kg) auf Eddy Drews (Wiking Boxteam Wolgast). Wie schon vor wenigen Wochen brachte Kirill erneut eine sehr gute Leistung. Bereits in Runde eins musste sein Gegner nach einem harten Treffer angezählt werden. In Runde zwei und drei hielt Kirill seinen Gegner auf Distanz und traf immer wieder deutlich mit geraden Händen. Am Ende gewann Kirill den Kampf verdient nach Punkten.

Noch deutlicher gewann sein Bruder Illia Arakelov vom SC Hemmoor. Er machte im U19-Halbmittelgewicht (bis 71kg) gegen Arthur Guthmann (BC Velten) von Beginn an Druck und traf seinen Kontrahenten in den ersten beiden Runden mit zahlreichen Kombinationen klar und deutlich. Der Ringrichter sah die Überlegenheit des Hemmoorers und beendete den Kampf vorzeitig durch RSC.


Erfolgreiche Hemmoorer Leichtathleten beim Adventssportfest des SV Werder Bremen

Vor kurzem nahmen einige Hemmoorer Leichtathleten und Leichtathletinnen am Adventssportfest des SV Werder Bremen teil und kehrten erfolgreich zurück.

Unter anderem nahm Valentin Legat in der Klasse Jugend M12 teil. In der Disziplin 60m Sprint lief er in der tollen Zeit von 8,94 Sek auf Platz 2 und belegte im Weitsprung mit 3,82m ebenfalls Platz 2.

 

In der Klasse Jugend M14 erreichte Artem Radschuk (Ukraine) im 60m Sprint mit 8,51 Sek ebenfalls den 2. Platz und im Hochsprung wurde er mit 1,35m 1.

Das Trainerteam um Lutz Pickartz und Timo Fingas freut sich sehr über die Erfolge und über die gelungene Integration junger Ukrainer und Ukrainerinnen in den SportClub Hemmoor.


Ilja Cistjakovs ist Niedersachsenmeister

Vor kurzem nahm Ilja Cistjakovs von der Boxabteilung des SC Hemmoor bei den diesjährigen Niedersachsenmeisterschaften der Amateurboxer teil. Im Männer-Leichtgewicht (bis 60kg; Leistungsklasse B) traf Ilja auf Vo Dan Khanh Toan aus Osnabrück. Von Beginn an setzte Ilja seinen Gegner unter Druck und konnte mit einer krachenden Rechten seinen Gegner bereits in Runde eins auf die Bretter schicken. Der Kontrahent aus Osnabrück wurde daraufhin angezählt und konnte sich erholen. In Runde zwei und drei behielt Ilja weiterhin die Oberhand und konnte deutliche Treffer setzen. Das sahen auch die Punktrichter so und urteilten einstimmig Ilja zum Sieger des Kampfes und kürten ihn zum diesjährigen Niedersachsenmeister.

Bereits am 30.09.23 stiegen weitere Kämpfer der Hemmoorer Boxabteilung in den Ring. Bei Boxvergleichskämpfen in Schwanewede kamen drei Kämpfer zum Einsatz. Tymofii Karch und Illia Arakelov verloren ihre Kämpfe gegen Gegner aus Lohne und Verden nach Punkten. Besser machte es Kirill Arakelov. Er zeigte in einem Trainingskampf (ohne Urteil) im U13-Papiergweicht (bis 38kg) gegen Max Gisvain aus Schwanewede eine sehr gute Leistung und konnte deutlich mehr Treffer erzielen als sein Kontrahent.

 

Am 11.11.23 wollen die Hemmoorer Boxer beim Kampfabend des SV Fortschritt Neustadt-Glewe in Mecklenburg-Vorpommern weitere Vergleichskämpfe bestreiten und möglichst viele Siege holen.


Ausflug der Judo Kids in den Spiel- und Sportpark Wingst

Zum Abschluss des Sporthalbjahres tummelten sich die Kids der Judo-Abteilung des SC Hemmoor statt auf der Matte im Spiel-und Sportpark Wingst zu einem ereignisreichen Nachmittag. Hier geht es weiter zum kompletten Bericht... 


Mitgliederversammlung 2023 - SportClub hemmoor unter neuer Leitung

Eine umfang- und ereignisreiche Tagesordnung erwartete die Mitglieder des SC Hemmoor am 06.07.23 in ungewohnter Umgebung. Die diesjährige Mitgliederversammlung fand zum ersten - und hoffentlich nicht zum letzten Mal - im schönen Rathaussaal der Stadt Hemmoor statt und daher durfte auch ein Grußwort der Bürgermeisterin Sabine Wist nicht fehlen, die, sehr Wertschätzendend,  dem SC Hemmoor ihren großen Dank für die geleistete Arbeit aussprach und die Wichtigkeit des Ehrenamtes herausstellte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen dieses Jahr die Ehrungen  (extra Bericht folgt in Kürze) eine Satzungsänderung und Neuwahlen. Denn im Vorstand fand ein Umbruch statt. Beisitzer Jens Meier (5 Jahre im Vorstand), die Vorsitzende für den Sportbetrieb Ute Schwiemann (14 Jahre im Vorstand) und der Vorsitzende Thorsten Nagel selbst (17 Jahre im Vorstand, davon 14 Jahre als Vorsitzender) standen für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. In seiner Abschiedsrede machte er deutlich, dass der gesamte Vorstand, auch bereits ausgeschiedene, immer auf Augenhöhe als Team zusammen gearbeitet hat. Man hat zwar auch diskutiert, letztlich aber alle Entscheidungen gemeinsam getragen und einstimmig beschlossen. Darüber sind auch Freundschaften entstanden. Dann ließ der scheidende Vorsitzende seine 14 Jahre Revue passieren und ging dabei auf seine Highlights ein. Angefangen beim großen Vereinsjubiläum 222 Jahre SportClub Hemmoor im Jahre 2012 unter der Schirmherrschaft vom damaligen Ministerpräsidenten David McAllister, die großen Boxveranstaltungen, Sommerfeste und Tischtennisturniere, der Aufstieg der 1. Herren (Fußball) in die Kreisliga und auch die Teilnahme des Hemmoorer Judokas Björn Griemsmann an den Deutschen Jugendmeisterschaften, zu der eine Abordnung des SC Hemmoor fuhr und natürlich der Jugendfreizeitfahrt "Wüstewohlde" mit mehr als 100 teilnehmenden Kindern jedes Jahr zu Pfingsten.

Auch wies er daraufhin, dass es vor 12 Jahren die letzte Beitragserhöhung erfolgte und eine neue nicht in Sicht sei. Dies ist darauf zurück zu führen, dass bei den Ausgaben immer eine Überprüfung der Wirtschaftlichkeit erfolgte und über viele von öffentlicher Hand, Sponsoren und Banken und dem LSB geförderter Projekte der ganze Verein profitierte. Thorsten Nagel übergibt einen finanziell hervorragend aufgestellten Verein, der den Nachfolger sofort handlungsfähig macht und genügend Mittel für weitere Investitionen zur Verfügung stellt. Natürlich durften am Schluss auch der Dank bei allen ehrenamtlich Tätigen, beim Vorstand, bei Sponsoren und auch bei Stadt und Samtgemeinde Hemmoor und natürlich der Familie, nicht fehlen.

Bei den abschließenden Wahlen wurden Bärbel Lühmann als Beisitzerin (in Abwesenheit), Hendrik Lunden als Vorsitzender für den Sportbetrieb und Jens Kleen als Vorsitzender neu in den Vorstand gewählt (alle ohne Gegenstimmen). Alle weiteren Mitglieder des Vorstandes und des erweiterten Vorstandes, sowie des Ehrenrates stellten sich zur Wiederwahl und wurden ebenfalls ohne Gegenstimmen wieder gewählt. Den seit 2 Jahren unbesetzten Posten des Presse- und Medienwartes übernimmt nun Thorsten Nagel, ebenfalls ohne Gegenstimmen gewählt.

Zu Kassenprüfern wurden Heiner Brandt, Stephan Klenner und als Ersatz Ina Sander einstimmig gewählt.

Nach den Wahlen wurde die harmonische Mitgliederversammlung vom neuen Vorsitzenden Jens Kleen gegen 22 Uhr beendet.


Ehrungen auf der Mitgliederversammlung 2023

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden wieder viele Mitglieder geehrt. Die Ehrungen wurden noch vom scheidenden Vorsitzenden Thorsten Nagel durchgeführt.

 

Für 25 Jahre im SC Hemmoor wurden geehrt:

Marcel Beckmann, Matthias Berling, Ursula Christmann-Hein, Paul Döring, Petra Faulhaber, Petra Jäger, Magda Jäschke, Ralf Kaiser, Ralf Kohlmann, Wolfgang Lindner, Peter Morche, Nicole Neese, Ursula Schlichtmann, Brigitte Schorrer, Manon Winter

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:

 

Gunter Altmann,  Manfred Arp, Sigrun Baden, Uwe Ehrenberg, Torben Heihoff, Jutta Riggers, Hannelore von Aspern, Franz Wozniak

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:

 

Katrin Beese, Andreas Förster, Walter Hannemann, Thomas Hollander, Heinz Kaiser, Ilse Keller, Stephan Klenner, Gisela Stechmann, Uta Uhlmann

 

Für 60 Jahre Mitgliedschaft:

Helmut Möller

 

Für 70 Jahre Mitgliedschaft:

 

Gerhard Klenner, Dieter Meyer, Hans-Rainer Peschel, Manfred Waller

 

Im Anschluss an die Jubiläen wurden der Sportler des Jahres und die Ehrenamtlichen des Jahres ausgezeichnet. Aufgrund des noch eingeschränkten Wettkampfsportes in den vergangenen Jahren gab es für eine Sportlerin und Mannschaft des Jahres dieses keine Vorschläge aus den Abteilungen. Die zu Ehrenden werden aus den Abteilungen vorgeschlagen und anschließend vom erweiterten Vorstand gewählt.

 

Zum Sportler des Jahres 2022 wurde Martin Ernst (Triathlon) gewählt.

Er hat im letzten Jahr (Juni ) beim Ironman (3,8 km schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen) in Frankfurt erfolgreich teilgenommen. Seine erreichte Zeit 10:56,25 Std.

In Wanna (September) hat er den Halbmarathon in seiner AK gewonnen, zweiter Platz seiner AK beim Volksbank Triathlon über die Olympische Distanz (1500 m, 40 km, 10 km).

Ebenso hat er die Vereinsmeisterschaft der Radsportler SC Hemmoor gewonnen. Einen Firmenlauf in Berlin (Juni) über 5 km, bereits 3 Tage nach seinem Ironman in Frankfurt, hat er auch gewonnen. 

Zur Vorbereitung auf den Ironman hat er an diversen Lauf- und Radveranstaltungen teilgenommen.

 

Zu Ehrenamtlichen des Jahres 2022 wurden Ewald Richters und Hubert Scheit (Tennisabteilung) gewählt.

Die beiden haben sich seit ihrem Eintritt für die Tennisabteilung in vielfältiger Weise eingesetzt. Hubert hat unsere Tennisanlage in den achtziger Jahren bereits mit aufgebaut. Beide sind handwerklich in vielen Bereichen äußerst begabt und sind immer zur Stelle, wenn es etwas zu tun gibt. Seien es Reparaturen, Sanierungen, Erneuerungen oder was auch immer, Hubert und Ewald stehen stets zur Verfügung und packen mit an. Die vielen Stunden, die sie von ihrer Freizeit in den letzten Jahrzehnten für die Tennisabteilung geopfert haben, sind unermesslich und unbezahlbar.

Hubert in seiner Funktion als Arbeitsdienstkoordinator und Ewald als Gerätewart haben eine besondere Ehrung als ehrenamtlich Tätige verdient.

Beide sind auch sportlich sehr aktiv und vorbildlich. So haben sie in Punktspielmannschaften, bei Vereinsmeisterschaften, auf Turnieren usw. zahlreiche Erfolge erzielt. Seit einiger Zeit ist Hubert auch als Trainer unserer Jugendlichen tätig.

 

 

 

 

Alle anwesenden Geehrten mit dem neuen Vorsitzenden Jens Kleen (v.L.):
Jens Kleen, Gunter Altmann, Uta Uhlmann, Martin Ernst, Heinz Kaiser, Paul Döring, Dieter Meyer, Stephan Klenner, Gerhard Klenner, Torben Heihoff, Petra Jäger, Thomas Hollander, Manfred Waller, Hubert Scheit, Giesela Stechmann und Ewald Richters.
Nicht auf dem Bild Hans-Rainer Peschel, der zur Ehrung erschienen, aber vor dem Foto bereits gegangen ist.

Der Frauen-FitnessTag 17.6.23 beim SC Hemmoor – ein voller Erfolg

Nach jahrelanger Pause bot der SC Hemmoor den fitnessbegeisterten Frauen endlich wieder einen vollen Tag zum Austoben. Adressiert an alle Frauen, nicht nur Vereinsmitglieder, bestand die Möglichkeit in ungewöhnliche und bekannte Übungsformen reinzuschnuppern und den Effekt auf sich wirken zu lassen. Dafür eignet sich so eine komprimierte Tagesveranstaltung am besten, da sich hier durch das Gruppenerlebnis eine besondere Motivation aufbaut... hier geht es zum vollständigen Bericht und vielen Bildern


Aktuelle Berichte und Bilder vom Judo


Trainer der neuen Bogenschützengruppe erfolgreich bei der Bezirksmeisterschaft 2023

Der Trainer und Abteilungsleiter der neu gegründeten Bogenschützengruppe hat die Farben des SC Hemmoor bereits auf den Hallenbezirksmeisterschaften 2023 (2023 ist korrekt) erfolgreich vertreten. Er belegt den 3. Platz (Bronze) in der Seniorenklasse Recurvebogen mit 441 Ringen bei der Bezirksmeisterschaft 2023 in Tarmstedt. 

Anfang November bei der Kreismeisterschaft Cuxhaven 2023 belegte er den 2. Platz in der Seniorenklasse Recurvebogen mit 423 Ringen.


Neue Reha-Sportangebote beim SC-Hemmoor

Ab Mittwoch, den 02.11.2022 bieten wir in der Sporthalle Basbeck von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr Trockengymnastik an. Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder und für Nichtmitglieder möglich. Wer kein Mitglied im SC Hemmoor ist, kann mit einer Verschreibung/Rezept einer REHA-Einrichtung oder eines Haus-/Facharztes teilnehmen. Bei Interesse einfach zur angegebenen Zeit in der Sporthalle vorbeischauen. Nähere Infos erteilt die Übungsleiterin Andrea Strunck.

Mitglieder zahlen hier einen monatlichen Zusatzbeitrag von 2 €

 

Ab Freitag, den 04.11.2022 bieten wir im Schwimmbad "Ostewelle" von 09.45.00 Uhr bis 10.30.00 Uhr Wassergymnastik an. Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder und für Nichtmitglieder möglich. Wer kein Mitglied im SC Hemmoor ist, kann mit einer Verschreibung/Rezept einer REHA-Einrichtung oder eines Haus-/Facharztes teilnehmen. Bei Interesse einfach zur angegebenen Zeit in der Ostewelle vorbeischauen. Nähere Infos erteilt die Übungsleiterin Andrea Strunck.

Mitglieder zahlen hier einen monatlichen Zusatzbeitrag von 5,00€.

 

Weitere Infos findet ihr hier


Martin, vom SC Hemmoor, macht Ernst und darf sich jetzt als Iron-Man(n) betiteln


Luis Cyrol geht beim Hamburg-Wasser-Triathlon an den Startund sichert sich den 2. Platz


und Triathlon Premiere für Holger Buck

Die Emotionen kochen hoch, „Gänsehaut-Moment“: Die große Anzeigetafel im Zielbereich beim Ironman in Frankfurt am 26. Juni 2022 zeigt eine Endzeit von 10:56,25 Stunden an.

 „You are an Ironman, Martin“ ertönt es aus den Lautsprechern im Zielbereich... hier klicken zum vollständigen Bericht


Endlich wieder Judo-Wettkampf nach 2 Jahren Zwangspause

Kurz vor den Sommerferien konnte der erste Wettkampf auf Kreisebene für den Judo-Nachwuchs durchgeführt werden. Für einige Teilnehmer*innen war es eine Premiere, weil sie erst in der „Corona-Zeit“ mit dem Judosport angefangen sind... hier klicken zum vollständigen Bericht


Bogen schießen - Neues Angebot beim SC Hemmoor

Ihr möchtet der neue Robin Hood oder die neue Robina Hood werden? Dann kommt zum SC Hemmoor und erlernt diese tolle Sportart unter hochqualifizierter Anleitung. Übungsbögen stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung, auch für Linkshänder. Trainiert wird im Sommer auf dem Gymnasiumsportplatz. Treffen ist auf der Terrasse des Vereinsheimes. Man mag es kaum glauben, aber bei dieser Sportart wird u.a. die Ausdauer, die Konzentrationsfähigkeit und Kraft im ganzen Körper trainiert.

 

Wann : Dienstags um 18 Uhr, Treffen beim Vereinsheim des SC Hemmoor (Am Schulzentrum 10)

Ansprechpartner: Reinhard Hoffmann

Weitere Infos bei Reinhard Hoffmann, Tel: 015226767471


2022 - Jubiläum - 20 Jahre SportClub Hemmoor e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,

Vor 20 Jahren wurde der SportClub Hemmoor e.V.  gegründet. genauer - am 20.02.2002 um 20:22 Uhr. Entstanden durch die Fusion der beiden großen Hemmoorer Sportvereine Eiche Warstade und Basbecker SV.

Und vor 10 Jahren, so lange ist es tatsächlich schon her, haben wir das Große Vereinsjubiläum "222  Jahre SportClub Hemmoor" gefeiert.

Zur Erinnerung, wie die 222 Jahre zusammen kamen: 108 Jahre Eiche Warstade e.V., 104 Jahre Basbecker SV und 10 Jahre SportClub Hemmoor. Sogar unser damaliger Ministerpräsident David McAllister besuchte uns aus diesem Anlass. Unter folgendem Link findet ihr eine kleine Bildersammlung unseres Jubiläums. Hier Klicken

 

Eine Feier wird dieses Jahr nicht stattfinden, dafür wird 2027 dann das 25 jährige Bestehen gefeiert.


Sportlicher Jahresstart der Fitness-Frauen


Die Judoabteilung startet mit einem neuen Projekt in das Jahr 2022

Start, Coronabedingt, verschoben auf den 07.02.2022

Auch die schwierige Corona-zeit entmutigt die Verantwortlichen der Judo-Abteilung nicht, etwas Neues zu wagen. Unter dem Motto „Girls only – starke Mädchen auf die Judo-Matte“ werden Mädchen ab 8 Jahre und Teenies bis 18 Jahre eingeladen, sich auf der Judo-Matte auszutoben.

Das Projekt richtet sich im speziellen an Mädchen mit Migrationshintergrund und wird durch das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ gefördert.

 Natürlich sind aber ALLE Mädchen herzlich willkommen.

 

Warum Judo geradezu eine Integrationssportart ist? Nun, weil Judo aus Japan hierher zugewandert ist und damit selbst einen Migrationshintergrund hat. Judo fragt also nicht nach Herkunft, Sprache, Religion oder Hautfarbe. Es gibt Antworten. Egal weshalb und woher man kommt, egal wie lange man bleibt – beim Judo sind alle willkommen. Die im Verein gelebten Judo-Werte dienen im idealen Maße dazu, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen und Integration zu fördern. Neben diesen Aspekten ist das Judotraining ein toller Sport für Fitness, Selbstvertrauen, Respekt und Mut.

 

Fragen gerne an die Abteilungsleitung Bärbel Lühmann unter Tel. 04771 – 4236 


Neue Judo-Gürtel beim SC Hemmoor


Geisterstunde auf der Judomatte

Hier geht es zum Bericht und zu den Bildern


!!!!!!!!!!!!Wir suchen Dich!!!!!!!!!!

Ihr möchtet euch gerne ehrenamtlich engagieren und eine Sportgruppe als Übungsleiter*in betreuen? Dann meldet euch bei uns. 

Aktuell benötigen wir Unterstützung für :

1. unsere Übungsleiterin Ute Schwiemann beim Kinderturnen. Egal, ob Schüler, Mutter, Vater oder Rentner*in. Wer

   sich gerne mit Kinder beschäftigt ist willkommen. Die beiden Gruppen sind so groß, dass Ute dringend

   Unterstützung benötigt. Aufwand ca. 2 Stunden pro Woche, immer montags. Ein ÜL-Schein ist nicht zwingend

    notwendig

2. Seniorensport: Unsere langjährige Übungsleiter Hertha Elfers wird die Gruppe nicht weiter führen. Schön wäre

     es, wenn die oder der zukünftige ÜL*in Erfahrung im Umgang mit älteren Menschen hat und z.B. als

     Betreuungskraft in Seniorenheimen arbeitet oder gearbeitet hat. Aufwand ca. 1 Stunde pro Woche. 

3. Wirbelsäulensport: Wir haben 2 Gruppen Wirbelsäulensport. Für die eine Gruppe suchen wir eine/n

    Nachfolger*in der jetzigen Übungsleiterin. Hier muss ein ÜL-Schein vorliegen. Gerne unterstützen wir auch beim

    Erwerb eines ÜL-Scheins.

4. Neue Sportarten: Wir suchen immer neue Übungsleiter*innen, die ihre Ideen umsetzen möchten. Gerne auch in 

    Fun- Sportarten, die ihr in einen Verein integrieren möchtet und wo ihr von den Vorteilen eines großen Vereins

    profitieren könnt. Für evtl. notwendige Investitionen stehen Mittel zur Verfügung. Sprecht uns an.

 

Wenn wir euer Interesse geweckt haben sprecht uns an. Telefon: 0175 324 2006 (Vorsitzender Thorsten Nagel)


Große Freude bei den Jugendlichen der Badminton-Abteilung

Am 31. Januar 202 haben wir von Radio ffn einen Betrag von 1.200,00€ erhalten und uns dafür tolle neue T-Shirts gekauft. Wir bedanken uns bei allen, die uns rechtzeitig darüber informiert haben, dass wir uns beim Sender melden müssen und beim Team von Radio ffn für die unkomplizierte und nette Abwicklung der Aktion.

Im März 2020 wurden die T-Shirts dann geliefert, doch ausgeteilt wurden sie wegen der Corona-Misere erst vor ein paar Tagen, als das Training wieder aufgenommen wurde. Die Freude war aber trotzdem sehr groß.

 

Nochmals danke, danke, danke...


Neubau eines Vereinsheimes?

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

viele von euch werden es durch Gespräche gehört oder in der Niederelbezeitung gelesen haben. Der Vorstand des SC Hemmoor hat Überlegungen angestellt ein neues Vereinsheim zu bauen.

Einen ausführlichen Bericht zu den Beweggründen, Planungen und aktuellen Sachstand findet ihr hier



Weltkindertag am 20. September

Home Run statt Küstenmarathon - der SC Hemmoor war dabei!

 

Diesmal nicht in Otterndorf am Elbdeich, sondern in Hemmoor am Ostedeich fand das Walken der 7,5km statt. Acht Frauen und ein "Quotenmann" trafen sich um 10 Uhr am Vereinsheim und machten sich bei wunderschönen Wetter auf die Strecke.

Es ging flott voran und nach gut einer Stunde waren alle wieder zurück am Vereinsheim. Dort gab es dann Wasser zum Erholen und kleine Urkunden für den Einsatz.

 

Die Meinungen der TeilnehmerInnen waren eindeutig: "das war super und wir wiederholen das nächstes Jahr"


Kein Sportabzeichen beim SC Hemmoor e.V. ohne Sandra

160 Sportabzeichen beim SC Hemmoor e.V. 2019 ist die 4. Steigerung in 4 Jahren, Familiensportabzeichen, Hoppel und Bürste, das Deutsche Leichtathletikabzeichen und vieles mehr, das geht nur mit Sandra.

Auf dem Foto sehen wir Sandra mit Linda Bretscher, einem Mädchen mit Handicap, die ganz selbstverständlich ihr 4. Sportabzeichen in Gold gemacht hat.


Neues Förderprogramm für den SportClub Hemmoor e.V.

Auch in diesem Jahr fördert der LSB Niedersachsen wieder bis zu 30 Stützpunktvereine im Bundesprogramm „Integration durch Sport“. Unser Verein hat sich erfolgreich für die Förderung vom 01.01.2020 – 31.12.2020 beworben.  Verbunden mit der Anerkennung sind verschiedene finanzielle Unterstützungen des Vereins immer im Zusammenhang mit der Integration von Migranten im Sport. Wir freuen uns über die Anerkennung unserer bisherigen Arbeit in diesem Bereich.


Triathlon - Neues Sportangebot beim SC Hemmoor

Mit der neuen Trainerin Andrea Strunck wurde das Sportangebot des SC Hemmoor e.V um die Sparte Triathlon erweitert. Ab sofort können Kinder und Jugendliche (8 – 18 Jahre) ins Triathlon-Training einsteigen.

Weitere Infos findet ihr hier

 


!!!! Videoüberwachung der Vereinsanlage !!!!

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

in den letzten Wochen und Monaten ist unsere Vereinsanlage wiederholt Opfer von Vandalen geworden. Aus diesem Grund sahen wir uns als Vorstand gezwungen, Maßnahmen zu ergreifen. Ab sofort wird daher unsere Vereinsanlage rundum per Video überwacht. Die Kameras sind mit einem Bewegungsmelder ausgerüstet, und liefern auch nachts ein gutes Bild.

Aufgrund der DSGVO weisen wir darauf hin, dass der Datenschutz gewährleistet ist. Aufnahmen von außerhalb der Anlage erfolgen nicht. Allen Nutzern der Anlage ist hiermit bekannt, dass das Betreten auf Video aufgezeichnet wird, und erklären sich damit einverstanden. An den möglichen Zugängen zum Vereinsgelände sind entsprechende, große Hinweisschilder aufgestellt.

 

gez. Der Vorstand


Infos über die Sportabzeichenabnahme

Für mehr Infos hier klicken


Anerkennung vom Deutschen Judo-Bund e.V.

Für das besondere Engagement und die gute Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Judo-Abteilung für den Judo-Sport, wurde der SC Hemmoor vom Deutschen Judo-Bund ausgezeichnet, und darf sich jetzt 'Zertifizierter Verein im Deutschen Judo-Bund e.V.' nennen.