Landesmeisterschaft am 18.10.2014 in Hannover

Dieses Wochenende war der große Tag bei Landesmeisterschaft. In aller Frühe ging es mit 6 aufgeregten Judoka auf die Autobahn nach Hannover. Für alle war es das erste Mal, sich auf dieser Ebene den Besten der Bezirke Niedersachsens zu stellen. Der Leichteste in der Gewichtsklasse bis 34 kg, Tom Staats, machte den Anfang und überraschte gleich Gegner und Trainerinnen, indem er seinen ersten Gegner aus Weser-Ems konsequent angriff und gewann. Sein nächster Kontrahent aus Hannover war zwar stärker, konnte aber Tom nicht entscheidend werfen und nur durch 2 Strafpunkte verlor Tom am Ende. In der Trostrunde entschied er nach aufreibenden 3 Minuten den Kampf um den 3. Platz für sich, weil er unermüdlich angriff und sich sein Gegner durch falsche Grifftechnik Strafpunkte holte. Die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft Ende November war der Lohn für diesen engagierten Auftritt. Ebenfalls mit einem Sieg startete Kolja Pätzold bis 43 kg gegen einen Grüngurt aus Wolfsburg. Leider konnte er dies danach nicht fortsetzen, verlor mit Hebeltechnik und in der Trostrunde mit einem Haltegriff. Damit war immerhin ein 7. Platz erreicht. Ähnlich ging es Tessa Dobrocky, die im Hauptfeld verlor, in der Trostrunde energischer angriff und eine Hannoveranerin bezwingen konnte. Im nächsten Fight geriet die jedoch unachtsam in einen Haltegriff und blieb damit auf dem 9. Platz. Daniel Gardt, Ole Surkus und Vincent Förster schafften gegen starke Gegner leider keinen Sieg und schieden vorzeitig aus, aber auch hier galt das Motto „ Auch die Niederlage ist ein Sieg“. Das Niveau der Meisterschaft zeigte die Defizite auf und die Judoka wissen, was im Training noch zu verbessern ist. Nächstes Jahr soll es auf jeden Fall nochmal versucht werden.

Erfolgreiche Judokämpfer am 12.10.14

Die Jugend U15 hatte vor kurzem in Stade die Bezirksmeisterschaft zu absolvieren und  alle  Teilnehmer vom SC erkämpften sich einen Platz auf dem Treppchen. Damit war der Weg zur Landesmeisterschaft für 6 junge Wettkämpfer geebnet. Tessa Dobrocky, diesmal als einziges Mädchen vom SC dabei, erreichte Bronze, gleiches schafften Tom Staats, Vincent Förster und Ole Surkus in ihren jeweiligen Gewichtsklassen. Besonders erfolgreich lief es für Kolja Pätzold und Daniel Gardt, die beide den Bezirksmeistertitel erkämpften. Kolja Pätzold schaffte dies mit dem schnellsten Sieg des Tages, sein Gegner flog nach Sekunden mit einem rasanten Schulterwurf auf die Matte.

Die Freude über die Medaillen  Oben: Tessa Dobrocky, Ole Surkus, Vincent Förster  Unten: Tom Staats, Kolja Pätzold, Daniel Gardt
Die Freude über die Medaillen Oben: Tessa Dobrocky, Ole Surkus, Vincent Förster Unten: Tom Staats, Kolja Pätzold, Daniel Gardt
 Angespanntes Warten vor dem Aufruf  Von li. Kolja Pätzold, Ole Surkus, Daniel Gardt, Tom Staats, Vincent Förster
Angespanntes Warten vor dem Aufruf Von li. Kolja Pätzold, Ole Surkus, Daniel Gardt, Tom Staats, Vincent Förster

Bezirksturnier in Stade

Am Samstag, 11.10.,  fanden sich die Kinder U10 und U12 zu einem Bezirksturnier in der Judohalle in Stade ein. Lilly Chilla als Jüngste mit 8 Jahren freute sich am Ende über eine Silbermedaille. Premiere auf einem großen Turnier hatten Conner Michaelis, Ben Eberhardt und Shannon Koll. Beherzt gingen sie in die Zweikämpfe, konnten einige für sich entscheiden und sich über Bronzemedaillen, bzw. Silber für Ben, am Ende freuen. Ebenfalls den 2. Rang erkämpfte sich Kjell Luca Peukert, der nur einmal unterlag. Gold winkte für Shakira Blanck und Martin Koschel, der alle 4 Gegner mit seinem Spezialwurf „O-soto-gari“(Außensichel) auf die Matte brachte.

Lilly Chilla mit der Silbermedaille der U10 – die Vereinskameradinnen Shakira Blanck und Shannon Koll freuen sich mit.
Lilly Chilla mit der Silbermedaille der U10 – die Vereinskameradinnen Shakira Blanck und Shannon Koll freuen sich mit.
Stehend: Ben Eberhardt, Conner Michaelis, Shannon Koll  Sitzend: Kjell Peukert und Martin Koschel
Stehend: Ben Eberhardt, Conner Michaelis, Shannon Koll Sitzend: Kjell Peukert und Martin Koschel

Erfolgreiche 1. Prüfung der Judokarriere

Vergangenen Freitag, den 03.10.2014, legten 5 kleine Judoka die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel ab.

 

Sie zeigten einige Würfe und Fallübungen, sowie Haltegriffe, auch die japanischen Namen waren gefragt. Alle Fünf beherrschten das Programm und freuen sich über den neuen Gürtel.

Stehend von links Ben Eberhardt, Conner Michaelis, Shannon Koll + + + Sitzend von links: Celina Heinrichs, Wendy Eberhardt
Stehend von links Ben Eberhardt, Conner Michaelis, Shannon Koll + + + Sitzend von links: Celina Heinrichs, Wendy Eberhardt